Skip to main content

Das digitale Heimkino - Magazin

Hisense LTDN58XT880 146 cm (58 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Ultra HD, 600Hz SMR, DVB-T/C/S2, CI+, Smart TV, HbbTV, WLAN) silber/schwarz Rezessionen

Anzeige

Hisense LTDN58XT880 146 cm (58 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Ultra HD, 600Hz SMR, DVB-T/C/S2, CI+, Smart TV, HbbTV, WLAN) silber/schwarz

Hisense LTDN58XT880 146 cm (58 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Ultra HD, 600Hz SMR, DVB-T/C/S2, CI+, Smart TV, HbbTV, WLAN) silber/schwarz

  • 58 Zoll Ultra-HD 3D SMART TV
  • Ultra-HD mit Webbrowser, HbbTV und integriertem WLAN
  • 3D fähig (aktive Shutter 3D)
  • USB-Aufnahmen mit integriertem Mediaplayer
  • Lieferumfang:Fernbedienung;2X AAA Batterien;Standfuss;Bedienungsanleitung

146 cm (58 „) 3840 x 2160 px, 16:9, 350 cd/m2, 5000000:1, 600 Hz SMR, 6.5 ms, 2 x 12W, WLAN, LAN, DVB, CI+, 4 x HDMI, 3 x USB, SCART, D-Sub, A, 44000 g, Silber Erleben Sie die Zukunft des FernsehensMit dem XT880 wird das Scharfe noch schärfer, das Gesehene zum Erlebnis. Sehen Sie Ihre Lieblingsfilme in einer neuen Dimension mit 4 x höheren Auflösung als Full HD. Endlich können Sie Ihre Fotos mit 18 MP und mehr in voller Qualität auf 50“ und mehr betrachten. Genießen Sie Spiele, als wären

Unverb. Preisempf.: EUR 2.999,97

Preis:

Finden Sie weitere 65 Zoll Fernseher Produkte

Anzeige

Ähnliche Beiträge:


Kommentare

DerFlo „DerFlo“ 25. März 2014 um 12:21

30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen
Nach Update wesentlich besser., 11. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hisense LTDN58XT880 146 cm (58 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Ultra HD, 600Hz SMR, DVB-T/C/S2, CI+, Smart TV, HbbTV, WLAN) silber/schwarz (Elektronik)

Wo fängt man am besten an? Zunächst muss ich sagen, dass ich es trotz der sehr gegensätzlichen Bewertungen (für dieses Modell als auch für das technisch identische 50XT881 Modell) gewagt habe, den TV zu bestellen.
Ich muss dazu sagen, dass ich zuvor einen 47Zoll Passiv 3D TV von Philips besessen habe und eigentlich sehr zufrieden mit ihm war. Aber ich wollte doch ein größeres Bild haben und habe mich einen neuen TV entschieden.

Kommen wir aber zum Hisense LTDN58XT880:

GANZ WICHITG!
Die Bewertung erfolgt NACH Installation des Updates E104, welches zwar im TV angezeigt wird, aber aufgrund von Serverproblemen nicht herunter geladen werden kann.
Ein Anruf bei Hisense Deutschland genügte aber, um einen Link zu bekommen, welcher das Update zum Download und eine anschließende Installation für einen USB-Stick verfügbar macht.

VOR dem Update wollte ich den TV eigentlich wieder zurückschicken, jetzt bekommt er eine 2.te Chance.
Denn Bildschärfe, Skalierung und Homogenität des Bildes haben sich durch das Update stark verbessert. Hinzu kommt noch HBBTV und die Youtube App.
Es ist nur äußerst blöd, dass der Kunde selbst aktiv werden muss, um das Beste aus dem TV herausholen zu können.

Vor dem Kauf des TV’s sollte man sich immer die Frage stellen, was man eigentlich für ein Anwendungsprofil für den TV hat.
Bei mir sind es: 50% TV, 25% Bluray und 25% Videospiele
Denn als Computermonitor für 4K Auflösungen kann ich den TV nicht empfehlen! Grund: Im 4k Modus ist die Verarbeitungszeit des Bildes einfach zu lang. Ich habe es mit meinem Bluray-Player getestet, welcher selber 4K Upscaling beherrscht und das Bild als 2160p Bild mit 30Hz über HDMI 1.4 an den HDMI 1 oder HDMI 2 übermittelt.
Alleine das Auswahlmenü des Filmes wird mit dem TV dann zur Geduldsprobe. Es ist alles wahnsinnig verzögert.
Demnach ist auch das Zocken über den PC nicht wirklich möglich. Filme abspielen ist kein Problem, da Bild und Ton trotzdem synchron laufen.

3D-Modus:
Mhmmm…..da bin ich durch meinen Passiv-TV doch verwöhnt gewesen. Trotz halber horizontaler Auflösung beim Passiv 3D gefiel mir die 3D Funktion bei meinem alten TV besser. Warum?
Zunächst einmal die Brillen. Ja, sie sind leicht und kaum von den Passivbrillen zu unterscheiden, aber…für den normalen Nasenrücken eines ausgewachsen Mannes ist die Aussparung für die Nase einfach zu eng. Bei keiner vorherigen Bille ist das jemals so gewesen. Naja, ich habe mir jetzt 2 weitere bestellt und werde mein handwerkliches Geschick beweisen und die „Nasenaufnahme“ auffeilen. Und nein, es ist keine „Boxernase“ welche schon 100mal gebrochen war.
Weiter Nachteil der aktiven Brillen, sie flimmern. Klar, das ist der Technik geschuldet aber man sollte sich darüber im Klaren sein. Gerade Sparlampen in Form von Leuchtstofflampen flimmern sehr stark beim Betrachten durch die Brille. Wen das nervt, der wird damit nicht glücklich und muss sich einen Passiv TV kaufen.
Der riesige Vorteil von aktiv 3D ist ja ein bekanntlich ein superscharfes 1080p Vollbild….leider patzt der TV hier.
Die interne Skalierung auf 4k, welche der TV immer macht, greift in 3D nicht. Will heißen, die einzelnen Pixel werden quasi stupide vervierfacht, um den ganzen Bildschirm trotzdem noch auszufüllen. Ist man näher als 1,5 Meter am TV sieht das Bild wie ein Mosaik aus. Von weiter hinten fällt es kaum noch auf, aber es sind immer noch Aliasing-Effekte an den Kanten zu erkennen. Ein völlig ruhiges, kristallklares Bild wie auf einem 1080p Full HD Aktiv 3D TV wird einem also nicht geboten.
Dass das noch niemandem aufgefallen ist, in all den Bewertungen wundert mich echt.
Thema Ghosting: Ja, es ist leicht vorhanden. Schade. Geht aber. Mein Passiv 3D hatte keines.
Auch besitzt der TV einen Bug. Bei der Umstellung auf 3D wird der „Motion Smoother“ deaktiviert und das Bild läuft ohne den „Soap Effekt“. Erst ein Umstellen von „High“ (welches in dem Moment nicht geht, aber noch immer ausgewählt ist) auf einen anderen Wert und dann zurück auf „High“ sorgt dafür, dass das Bild wieder „flüssig“ läuft auch in 3D.
An dieser Stelle: Bitte nacharbeiten Hisense!
Da muss man erstmal drauf kommen. Dachte der TV könne nicht 3D und „Soap-Effekt“ zusammen. Ist aber nicht so. Es geht

„Motion smoothness“:
Keine Ahnung wie es genau heißt, jeder Hersteller hat da ja eine eigene Bezeichnung.
Ich benutzte immer die Einstellung „High“. Ich mag einfach den „Soap-Effekt“.
Können viele nicht…

Weitere Informationen

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Juergen 25. März 2014 um 13:08

33 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen
Bin (fast) voll zufrieden, 15. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hisense LTDN58XT880 146 cm (58 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Ultra HD, 600Hz SMR, DVB-T/C/S2, CI+, Smart TV, HbbTV, WLAN) silber/schwarz (Elektronik)
Anhand der unterschiedlichen Bewertungen scheint es hier doch eine große Serienstreuung zu geben beim Hisense 4K TV.
Trotzdem bestellt bei Amazon, da ja problemlose Rücksendung möglich. Lieferung kam pünktlich 3 Tage später mit Spedition ( 2 Mann Service).
Beim Auspacken und Aufstellen sind doch 4 Hände gefragt, da das Gerät wirklich schwer ist.
Optisch macht das Gerät einen modernen Eindruck mit seinen schmalen Rahmen, für mich jedenfalls.
Als Vergleichs TV habe ich hier noch einen ebenfalls neuen Samsung 55F6500, den ich inzwischen zurück gebracht habe zum Händler, und unseren Panasonic DT50.
Angeschlossen habe ich meine VU+ Solo2 Box (1080P Wiedergabe) über den Yamaha 755 Receiver (durchleitung ohne Skalierung) an HDMI 1.
Unser Sitzabstand zum TV ist ca. 2-2,5 m.
Da wir ja nicht allen Schnickschnak wie z.B HBBTV und Internet nutzen, haben ich nur die für uns relevanten Sachen getestet.
Die sogenannten Bildverbesserer habe ich ausgeschaltet, da die das Bild natürlich beeinflussen und im späteren Verlauf auch eher negativ aufgefallen sind.
1.
TV Bild von ZDF HD mit alten SD Film – Hier sind alle 3 TVs mit mittelmäßigen Bild und Rauschen etwa gleich.
TV Bild von ZDF HD mit HD Film – Hier sieht man den Unterschied deutlich. Beim Samsung ein gutes Bild, beim Panasonic ein sehr gutes Bild, beim Hisense superscharf und plastisch (2m Abstand).
Bei 4m Abstand zum TV erkennt man aber keine großen Unterschiede mehr.
Bei anderen HD Sendern wie Sky Cinema HD oder SAT1 HD ist der Eindruck gleich.
Gleiches gilt auch für die Bluray Wiedergabe (Sony BDP4100). Gutes Ausgangsmaterial bedeutet auch hier super Bild.
Kein Ruckeln oder Nachziehen bei Fußball zu sehen auf Sky Bundesliga HD und ZDF HD beim Hisense und Panasonic. Der Samsung hat hier mehr Probleme.
Hatte mir im MM noch den Samsung 4K und Sony 4K TV mal angesehen und für die gilt genau das gleiche mit der 2D Bildqualität.
2.
Der Mediaplayer des Hisense TVs läuft bestens mit meinem DLNA Twonky Server (über LAN). Schnell und zuverlässig.
Ob meine große Bildersammlung in JPG,(leider keine 3D MPO) meine Musiksammlung in MP3 und WAV oder meine HD Videos in AVC (ts) und mpg.
Und es ist der erste Medienplayer, der auch meine 3D MVC Videos meiner Sony HDR-TD20 Cam und Power Director in 3D abspielt. Das gibt einen Punkt extra.
Auch Pause, vor- und zurück spulen geht einwandfrei, das ist nicht selbstverständlich.
3.
Nicht ganz zufrieden bin ich aber mit der 3D Wiedergabe beim Hisense und deswegen 1 Punkt Abzug.
Hier hat der genau wie der Samsung F6500 doch öfters leichtes Ghosting, während es beim Panasonic kein Ghosting gibt und daher das 3D Bild wesentlich schärfer und tiefer erscheint beim DT50.
4.
Wiedergabe von 4K Material über den PC funktioniert störungsfrei in 2160P bis 30Hz nur. Aber große Unterschiede zum Full HD (bei gutem Ausgangsmaterial) sehe ich nicht, selbst bei 2m Abstand.
Schön ist allerdings dabei der Windows Desktop mit der hohen Auflösung, selbst bei 1m Abstand. Keine Pixel zu erkennen und absolut glatte Schriften. Hier sieht man das
Potential von 4K deutlich.
Auch Bilder lassen sich hier in bester Auflösung darstellen ( über USB geht das ja nicht).
Arbeiten mit Windows macht allerdings keinen großen Spaß, da die Maus bei 30Hz doch zu sehr ruckelt und springt.
5.
Diablo Lan läuft zuverlässig, wenn man den internen Sattuner benutzen will und auch USB Aufnahmen. Lassen sich aber leider nicht am PC dann abspielen, da eigenes Format.
6.
Die Fernbedienung reagiert manchmal zu träge, das kann der Samsung oder Panasonic wesentlich besser.
7.
nur 1x 3D Brille mitgeliefert. Andere 3D Brillen wie z.B Samsung5100 funktionieren nicht und weitere D07 Modelle zu bekommen ist nicht einfach.

Fazit.
Wenn man den Hisense TV richtig eingestellt hat, bringt er ein sehr natürliches Bild wie ein Plasma,
aber mit der Brillianz eine sehr guten LCDs ohne diese aufdringlichen Bonbon Effekte (z.B. Samsung).
Wenn dieses leichte Ghosting bei der 3D Wiedergabe nicht wäre, dann würde ich 6 Sterne vergeben und ihn zum TV des Jahres 2013/14 wählen.
Trotzdem behalten wir den TV, da das Preis/Leistungsverhältnis für einen 58er 4K TV mit 1500€ stimmt.

vielleicht helfen ja meine Eindrücke anderen Interessenten bei einer Entscheidung.
Jürgen

0

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Toti 25. März 2014 um 13:12

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen
Wow, das habe ich nicht erwartet, 13. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hisense LTDN58XT880 146 cm (58 Zoll) 3D LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Ultra HD, 600Hz SMR, DVB-T/C/S2, CI+, Smart TV, HbbTV, WLAN) silber/schwarz (Elektronik)

Ich überwinde mich mal für diesen TV eine Rezession zu schreiben, da ich finde, das der TV zu unrecht teilweise so schlechte Bewertungen bekommen hat.

DER KAUF:

Zu allererst muss ich sagen, dass ich diesen TV auf gut Glück gekauft habe, da er bei Amazon gerade zu einem verführerischen Preis von knapp 1100€ angeboten wurde und ich sowieso am Überlegen war einen größeren TV zu kaufen.

AUFBAU:

Nach 3 Tagen war der TV dann schon da und wurde direkt ausgepackt und aufgebaut. Die Verpackung ist wirklich gigantisch! Verpackt war der TV wirklich sehr gut, nichts konnte hin und her rutschen. Der Aufbau war sehr leicht, man benötigt aber mindestens 2, besser 3 Personen dabei, da der TV sehr schwer und halt groß ist 😉

ANFORDERUNGEN:

Nun stand der TV nach ca. 10 Minuten an seinem Bestimmungsort. Meine Anforderungen waren: 50% TV (inkl. Sky), 25% zocken (PS3, WiiU, Retro) und 25% Filme (Blurays/3D Blurays/ Amazon Instant Video).

EINRICHTUNG UND AUSSTATTUNG: 10/10

Der TV hat in Sachen Anschlüsse wirklich alles zu bieten. Von 4x HDMI 1.3a (davon 2 4K fähig), über 3x USB 2.0, VGA, Scart, Audio, Debug, YUV, LAN, WLAN, Kopfhörer, CI+, DVB-S/S2/T/C und Optical ist alles vorhanden. Auch an einen seperaten An und Aus Knopf am Gerät wurde gedacht! Das kommt heutzutage wirklich selten vor! Ebenfalls befinden sich Tasten am TV um ihn darüber zu bedienen falls man die Fernbedienung mal verlegt hat 🙂

Die Ersteinrichtung ging wirklich sehr flott und problemlos von statten. Als erstes direkt das Update via USB Stick aufgespielt (ist ein MUSS da viele Verbesserungen). Danach machte ich mich an die tieferen Einstellungen, um für mich das möglichst beste Bild rauszuholen. Der TV hat bei mir einen Abstand von ca. 2,5-3m zum Sitzbereich.

Da hier noch nie jemand seine Einstellungen gepostet hat, hier mal meine:

Bildmodus: Benutzer
Helligkeit: 48
Kontrast: 50
Farbsättigung: 45
Bildschärfe: 9
DNR: AUS
Hintergrundbeleuchtung: Niedrig 50
Erweiterte Einstellungen:
Farbtemperatur: Benutzer
Dynamischer Kontrast AUS
Hautfarbe AUS
Anzeigemodus VOLL
MJC AUS
Farbtemperatur: alle 128

BILDQUALITÄT: 9/10

Mit diesen Einstellungen war ich mehr als zufrieden. Die Qualität bei HD Material ist wirklich bombig! Keine Ruckler, Clouding, perfekte Ausleuchtung, knackige Schärfe, kein Nachziehen bei Fußball. Natürlich muss man bei SD Material deutliche Abstriche machen, je nach Material was von den TV Sendern eingespielt wird und besonders wenn man Helligkeit unter 50 gestellt hat sieht man unschöne Schwarzunterschiede in Pixeloptik und allgemein ist der Unterschied von HD auf SD gewöhnungsbedürftig, aber man muss auch bedenken: Auf meinem alten Panasonic ETW5 sah das auch nicht viel besser aus und hier haben wir jetzt 58 Zoll zu vorher 47, also muss diese schlechte SD Qualität noch weiter gestrecht werden und das ist dann halt das Ergebnis.

Ein Problem habe ich jedoch, was mich wirklich geringfügig stört: Ein Unicam Modul im CI+ Slot führt zum kompletten Empfangsausfall im Gerät! Sobald dieses wieder rausgenommen wird geht alles wieder, merkwürdig und schliesst wohl auf einen schlechten CI+ Slot. Zum Glück hatte ich noch einen passenden Reciever, somit war das ganze also zu verkraften.

3D WIEDERGABE: 6/10

3D kann der TV leider nicht so gut. Oft sieht man Ghosting/Doppelbilder, was mich persönlich stört. Hier hoffe ich auf ein weiteres verbesserndes Update.

2D zu 3D sah auf jedenfall gut aus. Ich kannte vorher nur Passives 3D. Die Aktiv Brille ist minimal schwerer, drückt ein wenig an den Seiten, ist aber zu ertragen 😉 Leider liegt nur eine Brille bei, man kann weitere günstig bei der „eBucht“ ordern.

GAMING: 10/10

Zocken geht auch alles wunderbar mit diesem TV. Egal ob PS3, WiiU, oder alte Schätzchen wie Super Nintendo und co. Ich konnte bisher keine Verzögerungen feststellen. Spiele aber auch sogut wie keine Shooter wo diese Verzögerungen ja meist erst wahrnehmbar sind.

TON: 6/10

Die eingebauten Boxen benutze ich nicht, da ich via Optical Kabel direkt an die Anlage gehe, reichen aber aus fürs normale TV schauen. Für eingebaute Flachbildschirm Boxen aber gut 😉

SMART TV:

Smart TV Funktionen sind als gut zu befinden. Via Youtube App, welche ich mit meinem Android Tablet gekoppelt habe, konnte ich problemlos am Tablet ausgewählte Videos auf dem TV anzeigen.

DLNA: 8/10

Mein Tablet lies sich problemlos mit einer DLNA App im TV finden. Dateien bis 1080p werden problemlos wiedergegeben. Leider kann der TV…

Weitere Informationen

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*