Skip to main content

Das digitale Heimkino - Magazin

Samsung UE46F6500 116 cm (46 Zoll) 3D-LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 400Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+, WLAN, Smart TV, HbbTV, Sprachsteuerung) schwarz

Anzeige

Samsung UE46F6500 116 cm (46 Zoll) 3D-LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 400Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+, WLAN, Smart TV, HbbTV, Sprachsteuerung) schwarz

Samsung UE46F6500 116 cm (46 Zoll) 3D-LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 400Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+, WLAN, Smart TV, HbbTV, Sprachsteuerung) schwarz

  • Typ: LED-Backlight Fernseher mit 117 cm (46 Zoll) Bildschirmdiagonale
  • Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (Full HD) / Bildwiederholrate: 400 Hz CMR
  • Empfang: DVB-T (Terrestrisch), DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit), WLAN
  • Dual Core Prozessor, Recorderfunktion (PVR) für TV, Screen Mirroring
  • Lieferumfang: Fernbedienung TM1360A/TM1240, 2x 3D Active Shutter Brille (SSG-5100GB), Stromkabel, Anleitung, Handbuch

Samsung UE46F6500 LED TV 46IN 116CM, FULL HD 400HZ SMART DVB-T/C/S GR

Unverb. Preisempf.: EUR 979,00

Preis:

Finden Sie weitere 65 Zoll Fernseher Produkte

Anzeige

Ähnliche Beiträge:


Kommentare

it-consult 11. Februar 2014 um 12:36

1.117 von 1.152 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen
Neue Referenz in der Mittelklasse, 8. Juni 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung UE46F6500 116 cm (46 Zoll) 3D-LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 400Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+, WLAN, Smart TV, HbbTV, Sprachsteuerung) schwarz (Elektronik)

Ich habe lange nach einem neuen TV gesucht der all meinen Ansprüchen gerecht wird, mit dem Samsung F6500 glaube ich ihn nun gefunden zu haben.

Unter anderem waren mir folgende Punkte beim Kauf wichtig:

* Gutes Bild, insbesondere Schwarzwert
* Smart Apps wie Maxdome u. Watchever (Video on Demand), Internet Browser mit Flash
* Ansprechendes Design
* Abspielmöglichkeit für MKVs (und alle anderen Formate)
* Preislich im Rahmen

Erster Eindruck
================

Ab 46″ kommt der Samsung F6500 per Spedition, man kann also einen Liefertermin ausmachen. Geliefert wird in einem sehr schmalen Karton aber dennoch gut bzw. mit Panelschutz verpackt. Der Standfuß muss noch angeschraubt werden was aber schnell und ohne Probleme von statten geht, danach steht das Schmuckstück. Und das ist der Samsung wahrlich, ein Schmuckstück. Der äußere Rahmen ist mit einem guten cm quasi kaum noch sichtbar und der Samsung Schriftzug an der Unterseite (beim Einschalten kurz beleuchtet) erinnert stark an die letztjährige Samsung Premiumlinie 7090/8090. Der drehbare Standfuß macht ebenfalls eine sehr gute Figur und gibt dem Samsung einen sicheren Stand. Als nächstes fällt das Panel auf, es ist eine gute Kombination aus matt (weniger Spiegelungen) und glossy (bessere Farbdarstellung). Es ist absolut tiefschwarz. Leichte Spiegelungen treten bei Lichteinfall zwar auf, jedoch sind diese eher diffus und selbst im ausgeschalteten Zustand nicht störend. Weiter erwähnenswert ist noch, dass neben der Standard Fernbedienung noch eine zweite „Touch“ Fernbedienung mitgeliefert wird. Damit gesteht Samsung dem Käufer noch eine Umgewöhnungsphase auf eine neue Art der Bedienung (Touch & Sprache) zu. Diese ist nämlich in der Tat noch gewöhnungsbedürftig und stellt aus meiner Sicht aktuell eher noch eine „Spielerei“ da.

Rundum, der erste Eindruck nach dem Aufbau ist sehr gefällig und wird beim ersten Einschalten weiter fortgesetzt.

Beim allerersten Start wird man durch den Einrichtungsprozess geleitet, was ansprechend, schnell und komfortabel geht, eben wie man es z.b. von einer Spielekonsole gewohnt ist. Sendersuchlauf, WLan, evtl. Softwareupdate, Land und Sprache sind in wenigen Minuten auch vom älteren Semester festgelegt. Eigentlich selbstverständlich aber dennoch erwähnenswert, der Samsung ist absolut unhörbar (kein Fiepen, Brummen, Surren) und der Verbrauch im Standby liegt weit unter einem Watt.

Weniger schön, man muss zwei Einverständniserklärungen bestätigen um alle Features des Samsung nutzen zu können – hier behält sich Samsung wohl vor (anonym) zu protollieren was man sieht. Dieses Thema ist auch im Zusammenhang mit HbbTv interessant, darüber lässt sich ebenfalls feststellen welcher Sender aktuell gerade läuft.

Nach der Einrichtung führt der erste Weg ins „Smart Hub“ Menu welches folgende Menuseiten besitzt:

„Meine sozialen Netzwerke“
mit Direktzugriff auf Skype, beliebte Videos von Freunden usw. Benötigt zum Teil die Einrichtung eines kostenlosen Samsung Accounts.

„Meine TV-Apps“
der Sammelpunkt für unzählige Apps, wie Maxdome, Youtube, Spotify usw.

„Mein TV Programme“
eine Übersichtsseite der Sender, sortiert nach der eigenen Beliebtheit (der Samsung „lernt“ welche Sendungen man mag). Ein TV Programm mit Zeitleiste usw. ist obligatorisch.

„Meine Filme & Serien“
ein Video on Demand Service von Samsung, allerdings mit Registrierung und Kosten verbunden

„Meine Fotos, Filme & Musik“
hierüber werden eigene angeschlossene Festplatten, DLNA Server und mehr zum Abspielen von Video, Audio und Fotos verwaltet

Weiterhin positiv zu erwähnen sind die unzähligen Features, unter anderem z.B. den Sound an Bluetooth Boxen zu übertragen, Tastatur u. Mouse via Bluetooth einzubinden oder mit Mirror Link das Bild vom Handy/Tablet auf den Tv zu spiegeln.

+++++
+ Bild +
+++++

Das Bild ist über alle Zweifel erhaben, das eingangs erwähnte tiefschwarze Panel gibt sich keine Blöße. Knallige Farben, tolle Kontraste kombiniert mit einem LCD Bestwert in Sachen Schwarzwert erzeugen ein Bild mit „WOW“ Effekt. Wer es gerne natürlicher mag kann selbstverständlich nachregeln.
Der integrierte Öko Sensor (natürlich auch abschaltbar) sorgt dafür, dass man nicht ständig selbst die Helligkeit nachregeln muss wenn man unter verschiedenen Lichtverhältnissen (tagsüber/abends) schaut.

DVB-T ist eine weitere Königsdiziplin des F6500, ich habe selten einen TV gesehen der soviel aus SD Material herausholt. Scharf und knackig fast wie von DVD, lediglich bei schwierigem…

Weitere Informationen

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Alper Sari 11. Februar 2014 um 12:57

308 von 333 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen
Samsung UE55F6500, 9. August 2013
Samsung UE55F6500:

Den Samsung habe ich vor ca. einer Woche nicht hier bei Amazon gekauft, sondern im Saturn da dieser dort im Angebot war (1000€).
Ich wollte dennoch mein Feedback zu dem Fernseher abgeben, um den einen oder anderen bei der Kaufentscheidung zu helfen, da ich selber lange und viel verglichen habe 🙂

Meine Kriterien waren:
* viele Anschlussmöglichkeiten
* natürlich ein gutes Bild 😀
* Zusatzfunktionen wie Smart TV / 3D sollte der TV auch haben.
Wobei die 3D- Technik für mich anfangs keine große Rolle spielte.

TV wird hauptsächlich über Sky angeschaut (Fußball) und ebenso wird an dem TV viel gezockt(PS3).

Zum Bild:
Nach dem ich sämtliche „Bildverbesserer“ ausgeschaltet und an einigen Reglern getüftelt habe, bin ich doch sehr Zufrieden mit dem Bild.
Es werden hauptsächlich HD-Sender bzw. Filme angeschaut, da ist das Bild einfach perfekt. Auch bei Fußballübertragungen keine Schlieren, oder unnatürliche Effekte. Blurays und 3D-Blurays werden sehr scharf und natürlich dargestellt. Keine künstlichen übertriebenen Farben und der Kontrast ist auch meines Erachtens nach sehr gut. Getestet wurden Avatar, Final Destination (beides tolle 3D Effekte) und Gangster Squad.
Bei SD-Bildmaterial zaubert der TV kein HD-Bild daher, aber bei 55″ wirkt das Bild immer noch sauber und teils scharf.

Ton:
Der Sound war für mich nicht so wichtig, da Filme über HIFI Anlage angeschaut werden.
Die Lautsprecher sind wirklich OK, man hat noch Funktionen wie 3D Sound und andere Einstellmöglichkeiten, welche ich aber nicht ausgereizt habe.

Gaming:
Wie anfangs erwähnt zocke ich oft und gerne, daher war mir auch hier ein schlierenfreies und vor allem schnelles Bild wichtig.
Bei Fifa wirken die Farben alle echt, auf der Größe zu zocken macht wirklich Spaß. Einige Games sind auch 3D kompatibel, was für mich eine Überlegung Wert war, das ein oder andere Spiel nochmal durch zu spielen. Shooter stellen übrigens auch kein Problem dar, da geringer Input Lag mittels Spielemodus.
Habe auch einen Gaming PC angeschlossen und zocke über Steam (Big Picture) einige Spiele nun an einem 55 Zoll :).

Smart TV:
Die Apps sind OK. Es gibt wohl im „Store“ einige Spiele und Fitness Apps, die ich aber alle noch nicht probiert habe. Einige Apps sind aber wirklich gut gelungen und werden von mir fast täglich benutzt. Mit der zweiten Smart Touch FB macht das Surfen auch Spaß. Meine Apple iMac Tastatur wurde auch ohne Probleme erkannt.
Screen Mirroring funktioniert übrigens auch ohne Probleme. An die Fritzbox angeschlossene Geräte erkennt der Fernseher genauso wie direkt angeschlossene Kameras oder USB- Sticks. Von den Formaten her habe ich nicht alle probiert, aber die meisten packt er ohne Probleme.

3D:
Die 3D- Technologie, ob nun passiv oder aktiv, war für mich eigentlich nicht relevant.
Es sind 2 Aktive Brillen dabei, deutlich leichter als die Anfangs bekannten 3D-Active Brillen. Mit der Shutter Technologie hatte ich bzw. meine Augen anfangs zu kämpfen.
Da meine Eltern einen 55″ LG haben, kann ich zwischen aktiv / passiv urteilen und muss sagen, dass mir hier die Passive 3D-Technologie von LG um ein Ticken besser gefällt. Zudem hat man keine Bedenken ob die Batterie in der Brille noch „saft“ hat oder nicht.
Bei mir half es den Raum komplett abzudunkeln, so habe ich zumindest keine Augen-und Kopfschmerzen mehr bei 3D Filmen oder Dokus.

Fazit:
Letztlich kann ich den Fernseher jedem weiterempfehlen (auch zum akt. Preis hier bei Amazon) der ein beschränktes Budget hat, aber dennoch viele Features möchte.
Klar haben die Modelle UE F7090 oder UE F8090 das bessere Bild, diese sind aber preislich in einer ganz anderen Kategorie.
Ich hatte mit meinem Modell keine Clouding, DSE oder Branding Effekte.
Einzig die dunklen Ecken kann man erkennen, wenn der Fernseher Smart Hub o.ä. lädt.
Das ist aber weder störend, noch sichtlich während eines Films.

Als Alternative kann man sich evtl. noch den LG LA 6608 anschauen, dieser bietet passives 3d, sowie 4 + 2 Brillen im Lieferumfang. Hat allerdings auch nur eine Magic Remote FB und in Sachen Bild war der Samsung subjektiv besser.

Ich hoffe ich konnte einigen Helfen. Falls Fragen zum TV oder zur Rezension sind bitte einfach kommentieren 🙂
Gruß
SARI

0

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Oliver Hoffmeister-Wiegel 11. Februar 2014 um 13:15

165 von 180 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen
WLAN, Smartphone Kopplung, DLNA, 3D MKV, Mediaplayer, Internet – Apps und Co., 4. November 2013

Nachdem hier schon genug Rezensionen über Bild und Ton des TV’s bestehen beleuchte ich mal ein paar andere Details.
Ich stieg um von alter Röhre auf den UE55F6500 nicht nur wegen des großen und wunderbaren Bildes, sondern auch weil ich man ihn schön ins Heimnetzwerk einbinden kann… meine Prioritäten lagen also u.a. auf WLAN, DLNA Streaming, 3D MKv’s usw.

——
WLAN (Smartphone Kopplung)
——

Anmeldung im Heimnetz ging ohne Probleme, sofort konnte man Apps starten/runterladen oder im Internet surfen. Auch mein NAS (MyBook Live mit Twonky Media Server) wurde sofort gefunden, leider wurde mir hier der Zugriff auf die Dateien zunächst versagt (Zugriff verboten). Ein Update des Tonky servers auf Version 7 brachte dann aber den gewünschten Erfolg. Wem’s genaus so geht, hier die Anleitung für totale Noobs (wie ich): mybookworld[Punkt]wikidot[Punkt]com/forum/t-459592/complete-guide-to-upgrade-to-twonky-7-version-my-book-live-o

Fürs Smartphone gibts versch. Apps mit denen man den TV steuern kann oder das Bild aufs Smartphone duplizieren kann. Hab ein SGS2 mit Android Jelly da ging alles Problemlos. Sehr Interessant ist auch das Sharing, also Fotos und Videos vom Smartphone auf dem TV ohne Kabel anzeigen… Die App heisst Samsung Link (früher AllShare). Einmal angemeldet im Wlan und am TV registriert (ging ganz automatisch, nur kurze Bestätigung am TV) hat man z.B. Bei Youtube ein kleines Extra Symbol das beim „klick“ den Clip direkt zum TV streamt. Gleiches geht auch für Fotos direkt aus der Galerie. Da sich die Geräte automatisch wieder anmelden, kann man jederzeit (wenn man im WLAN angemeldet ist) ein Foto auf dem Smartphone anzeigen und mit nur einem „klick“ auf den Samsung streamen.

Übrigens ist die Empfangsqualität sehr gut. Mein Router steht einen Raum, die Wand ist aus Stahlbeton!

—–
DLNA (MKV) – Mediaplayer
—–

Funktioniert nach dem Update von Twonky (siehe oben im Text) wunderbar. Einfach die Source wählen, dann den Twonky Server und nach belieben Fotos, Musik und natürlich Filme vom NAS abspielen. Die Formate stehen ja im Datenblatt. 3D MKV in HD (SBS) spielt der TV ohne murren in voller pracht. Divx und Co. sind obligatorisch ebenfalls abspielbar 🙂 Keine Ruckler oder Störungen… Einzig das spulen (Problem wird in vielen Foren besprochen) während der Wiedergabe von Filmen geht nur über die Pfeiltasten. Aber das kann man verschmerzen, gibt es doch die Suche in der Timeline und damit den direkten Sprung an jede Stelle im Film.

—–
Internet, Apps und Co.
—–

Wie oben erwähnt klappte das alles ohne Probleme. Habe mir überlegt noch eine Tastatur zu kaufen um Texte vernünftig eingeben zu können. Ist über die Fernbedienung recht mühselig. Vom Nachbarn eine geborgt und getestet, muss ich das bestätigen was schon oft beschrieben wurde… Leider funktioniert die Tastatur zwar z.B. im Browser, bei bestimmten Apps aber nicht – z.B. Youtube oder Spotify. Auch direkte Abkürzungen fehlen völlig (Browser Schnellstart o.ä.). Um eine App zu starten muss man sich erst durch den Smarthub hangeln…

Sehr schön funktioniert übrigens Skype 🙂

—–
Zusammenfassung
—–

Kurz und knapp: Bis auf die kleinen Probleme mit der Tastatur bin ich sehr zufrieden und würde das Gerät jederzeit wieder kaufen!

—–
Tipps
—–

– Die Senderliste lässt sich am einfachsten auf dem PC sortieren! Einfach das Programm „Samsung Channellist editor“ auf den PC laden, am TV die Senderliste auf den USB Stick expotieren (im Menü einzustellen), Liste bequem am PC sortieren, Favoriten festlegen usw. und dann am Samsung wieder importieren. Nach Neustart funtkioniert es sofort…

– Habe mir noch eine Soundbar und nen Bluerayplayer von Samsung zugelegt. Vorteil: man kann alle Geräte mit einer Fernbedienung steuern – sehr angenehm

– Um Timeshift nutzen zu können, muss ein Medienspeicher angeschlossen werden. Habe einen 64GB USB Stick drangehangen, dann steht nicht noch ein extra Gerät herum…

– Wenn Ihr Probleme beim streamen über WLAN habt (Ruckler, Verbindungsabbrüche usw.) dann muss das nicht unbedingt am schlechten Empfang liegen, sondern kann auch mit dem eingestellten Standard IEEE 802.11 desRouters zusammen hängen. Sollte z.B. als Übertragungsstandard a,b,g eingestellt sein (könnt Ihr im Admin Menü Eures Routers sehen und einstellen) dann ist das evtl. zu langsam für HD Streaming, ausserdem ist die Reichweite des WLANS und damit die Qualität geringer. Besser ist „n“, da hier höhere Übertragungsraten möglich sind und gleichzeitig die Reichweite des WLAN’s…

Weitere Informationen

Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
Nein

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*