Roaming-Gebühren sinken zur Urlaubssaison

Juni 30, 2014 by  
Filed under Heimkino: Aktuelle News

Telefonieren, SMS-Schreiben und Surfen per Handy im EU-Ausland wird ab morgen billiger. Zum Start der Urlaubssaison 2014 werden neue Preisobergrenzen für die Mobilfunknutzung im Ausland eingeführt. Die Preise für abgehende Anrufe aus dem EU-Ausland einschließlich Norwegen, Liechtenstein und Island fallen von derzeit maximal 24 Cent/Minute auf nur mehr 19 Cent/Minute. „Damit sinken die Gebühren für Handytelefonate aus dem Ausland unter das Preisniveau zahlreicher Inlands-Tarife“, sagt BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. Auch das mobile Surfen wird erneut günstiger: Ein Megabyte kostet dann maximal 20 Cent – nach 45 Cent aktuell und bis Juli 2013 noch 70 Cent. Zudem erhalten Kunden sei einigen Jahren eine Hinweis-SMS ihres Providers, wenn sie innerhalb eines Monats für 59,50 Euro im Internet gesurft haben.

BITKOM – Presseinformationen

Quelle: Bitkom

Ähnliche Beiträge:

25 Millionen Deutsche machen Selfies

Juni 28, 2014 by  
Filed under Heimkino: Aktuelle News

Ob Oscar-Preisträger, Präsidenten oder Fußballer: Selbstporträts mit Handykameras sind in. Rund zwei Drittel (65 Prozent) der deutschen Smartphone-Nutzer ab 14 Jahren machen solche so genannte Selfies. Dies entspricht gut 25 Millionen Bundesbürgern. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM. Jeder sechste Smartphone-Nutzer (16 Prozent) macht sogar häufig Selfies. „Das Smartphone ist ideal für spontane Selbstporträts“, sagt BITKOM-Experte Timm Hoffmann. „Es ist fast immer zur Hand und nimmt oft Fotos in sehr guter Qualität auf.“ Vor allem jüngere Smartphone-Nutzer machen gerne Schnappschüsse von sich selbst. 71 Prozent der 14- bis 29-jährigen nutzen ihr Smartphone für Selfies, bei den 30- bis 49-jährigen zwei Drittel (66 Prozent). Selbst von den Senioren über 65 Jahren nehmen 41 Prozent Selbstporträts mit der Handykamera auf. Mit 68 Prozent machen etwas mehr Männer als Frauen (62 Prozent) Fotos von sich selbst.

BITKOM – Presseinformationen

Quelle: Bitkom

Ähnliche Beiträge:

Transatlantischer Cyber-Dialog muss Ergebnisse liefern

Juni 27, 2014 by  
Filed under Heimkino: Aktuelle News

BITKOM – Presseinformationen

Quelle: Bitkom

Ähnliche Beiträge:

Android TV & Google Cast: die Neuheiten für Fernseher und Settop-Boxen

Juni 27, 2014 by  
Filed under Heimkino: Aktuelle News

Android TV bietet neben Live-TV, Filmen und Serien auch Spiele samt Play-Games-Integration aus dem Google Play Store. Die Sprachsuche erlaubt auch komplexere Suchanfragen. Zudem ist Google Cast unterstützt, das um die Funktionen Backdrop und Screen-Mirroring erweitert wurde.
CNET.de » Home Entertainment

Quelle: Bitkom

Ähnliche Beiträge:

Internet vor Fernsehen und Radio als Nachrichtenquelle

Juni 26, 2014 by  
Filed under Heimkino: Aktuelle News

BITKOM – Presseinformationen

Quelle: Bitkom

Ähnliche Beiträge:

Urlaubsgrüße werden häufiger elektronisch verschickt

Juni 25, 2014 by  
Filed under Heimkino: Aktuelle News

Die Mehrheit der deutschen Urlauber senden ihre Feriengrüße auf elektronischen Weg. Rund zwei Drittel (63 Prozent) der Urlauber wollen Freunde, Familie oder Arbeitskollegen aus den Sommerferien mit einer SMS, einem Anruf oder über das Internet grüßen. Vor zwei Jahren lag der Anteil erst bei 53 Prozent. Das hat eine repräsentative Befragung im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM ergeben. Dabei ist der Anruf am Beliebtesten. Rund jeder Dritte (35 Prozent) will zu Handy oder Telefon greifen. Jeder Fünfte (20 Prozent) plant den Versand von SMS, fast genau so viele (19 Prozent) wollen Nachrichten über eine Smartphone-App wie WhatsApp, iMessage oder Google Hangout verschicken. Damit hat sich der Anteil der App-Nutzer seit 2012 fast verdoppelt, damals wollte erst jeder Zehnte seine Grüße auf diese Weise versenden. Jeder siebte Urlauber (16 Prozent) grüßt per E-Mail, jeder Neunte (12 Prozent) setzt auf Soziale Netzwerke wie Facebook, Xing, Google+ oder LinkedIn. Eine MMS, also eine mit Bild oder Ton angereicherte SMS, wollen 4 Prozent versenden. Mehrfachnennungen waren möglich. Rund jeder sechste Reisende (17 Prozent) gibt an, gar niemanden aus dem Urlaub grüßen zu wollen.

BITKOM – Presseinformationen

Quelle: Bitkom

Ähnliche Beiträge:

Jeder Dritte zahlt lieber ohne Bargeld

Juni 24, 2014 by  
Filed under Heimkino: Aktuelle News

Viele Verbraucher in Deutschland zahlen lieber ohne Münzen und Scheine. Im Geschäft greift jeder Dritte (34 Prozent) ab 14 Jahren bevorzugt zur Girokarte, Kreditkarte oder zu einem mobilen Zahldienst über das Smartphone. Dies entspricht rund 24 Millionen Bundesbürgern. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM. „Beim Bezahlen ohne Bargeld liegt Deutschland noch weit hinter Großbritannien, Frankreich oder den skandinavischen Ländern“, sagt BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. Dabei seien bargeldlose Zahlungen deutlich sicherer. „Bezahlkarten und Smartphones lassen sich im Verlustfall einfach sperren, bieten verschlüsselte Zahlvorgänge und verringern dadurch mögliche Schäden“, so Rohleder. Viele Verbraucher sehen das ähnlich: Gut jeder zweite (55 Prozent), der lieber bargeldlos zahlt, gibt dafür Sicherheitsgründe an. Für 45 Prozent ist die Karte komfortabler als Bargeld.

BITKOM – Presseinformationen

Quelle: Bitkom

Ähnliche Beiträge:

Videos per Smartphones aufnehmen und teilen

Juni 23, 2014 by  
Filed under Heimkino: Aktuelle News

Die Zeiten sind vorbei, in denen Hobby-Filmer im Urlaub, auf Familienfesten oder Partys mit großer Videokamera und Stativ drehen mussten. Mittlerweile wird dafür gern das Mobiltelefon genutzt. Mehr als jeder zweite Besitzer (55 Prozent) eines Smartphones nimmt damit kurze Filmclips auf. Das sind fast 21 Millionen Personen. 10 Millionen Bundesbürger teilen zumindest gelegentlich ihre selbst aufgenommen Videos über soziale Netzwerke wie z.B. Facebook, Twitter oder Instagram. Dies ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbandes BITKOM. „Kurzvideos per Smartphone sind einfach und schnell gemacht, haben oft eine gute Qualität – und können vor allem bequem geteilt werden“, sagt Dr. Christian P. Illek vom BITKOM-Präsidium. Die Filmdateien können direkt vom Smartphone auf die entsprechenden Plattformen hochgeladen werden. Herkömmliche Videokameras benötigen dafür meist noch den Umweg über einen Computer.

BITKOM – Presseinformationen

Quelle: Bitkom

Ähnliche Beiträge:

Großbritannien wird größter IT-Exportmarkt

Juni 22, 2014 by  
Filed under Heimkino: Aktuelle News

Großbritannien löst Frankreich als wichtigstes Abnehmerland für ITK-Produkte made in Germany ab. Im ersten Quartal dieses Jahres wurden Waren im Wert von 640 Millionen Euro in das diesjährige BITKOM-Partnerland geliefert, nach Frankreich gingen Produkte der Informations- und Kommunikationstechnik für 609 Millionen Euro. Zuletzt hatte Großbritannien 2010 vor Frankreich gelegen. Auf dem dritten Platz folgt die Tschechische Republik mit 525 Millionen Euro, die USA sind auf Platz 8 das einzige nicht-europäische Land unten den Top-10-Exportmärkten, wie der Hightech-Verband BITKOM mitteilte. „Deutschland und Großbritannien sind die beiden Schwergewichte auf dem europäischen IT-Markt. Der Austausch mit dem Partnerland auf der CeBIT hat gezeigt, wie stark die beiden Länder voneinander profitieren können – und die Zahlen belegen, dass diese Chance von den Unternehmen auch genutzt wird“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf.

 


BITKOM – Presseinformationen

Quelle: Bitkom

Ähnliche Beiträge:

FIFA: WM-Spieler dürfen keine Beats-Kopfhörer tragen

Juni 21, 2014 by  
Filed under Heimkino: Aktuelle News

Die FIFA hat den WM-Spielern das Tragen von Kopfhörern des künftig zu Apple gehörenden Unternehmens Beats Electronics in den WM-Stadien verboten. Der Grund, warum Neymar & Co. sie nicht mehr aufsetzen dürfen, ist simpel: Beats ist kein Sponsor der WM.
CNET.de » Home Entertainment

Quelle: Bitkom

Ähnliche Beiträge:

Smartphones: Tippst Du noch oder sprichst Du schon?

Juni 20, 2014 by  
Filed under Heimkino: Aktuelle News

Die Sprachsteuerung von Mobiltelefonen wird in Deutschland immer populärer. Jeder zweite Nutzer (47 Prozent) eines Smartphones gibt Worte und Befehle per Stimme ein statt zu tippen oder von Hand im Menü zu navigieren. Das sind fast 18 Millionen Personen, wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbandes BITKOM ergab. „Die Spracherkennungssoftware hat in den vergangenen Jahren enorme Fortschritte gemacht. Die meisten neuen Smartphones können bequem und unproblematisch per Stimme bedient werden“, sagt BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf. „In wenigen Jahren werden Smartphones und Tablet Computer standardmäßig per Sprache gesteuert.“

BITKOM – Presseinformationen

Quelle: Bitkom

Ähnliche Beiträge:

Teenager machen 104 Minuten pro Tag Computerspiele

Juni 19, 2014 by  
Filed under Heimkino: Aktuelle News

In Deutschland spielen 93 Prozent aller Kinder und Jugendlichen im Alter von 10 bis 18 Jahren Computer- und Videospiele. Das hat eine repräsentative Umfrage unter 962 Kindern und Jugendlichen im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM ergeben. Danach spielen die 10- bis 18-Jährigen im Schnitt 104 Minuten pro Tag am Computer, mit einer Spielkonsole oder mit dem Handy bzw. Smartphone. Die Spieldauer steigt, je älter die Teenager werden. Die 10- bis 12-Jährigen spielen im Schnitt 76 Minuten pro Tag, die 13- bis 15-Jährigen 111 Minuten und die 16- bis 18-Jährigen 124 Minuten. „Wenn es um die Mediennutzung in der Freizeit geht, sind Computer- und Videospiele bei Kindern und Jugendlichen heute genauso beliebt wie das Fernsehen“, sagt BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. Laut Umfrage spielen Jungen deutlich mehr als Mädchen. Während die 10- bis 18-jährigen Jungen im Schnitt zwei Stunden (122 Minuten) pro Tag spielen, sind es bei den Mädchen nur 82 Minuten.

BITKOM – Presseinformationen

Quelle: Bitkom

Ähnliche Beiträge:

Nachfrage nach Tablet Computern steigt weiter

Juni 18, 2014 by  
Filed under Heimkino: Aktuelle News

Die Beliebtheit von Tablet Computer steigt immer weiter an. Im laufenden Jahr werden in Deutschland voraussichtlich mit 9,2 Millionen Stück erstmals mehr als 9 Millionen Geräte verkauft. Das entspricht einem Absatzplus von rund 15 Prozent gegenüber 2013. Verglichen mit 2011, als gerade einmal 2,3 Millionen Tablets verkauft werden, ist das mehr als eine Vervierfachung, teilt der Hightech-Verband BITKOM auf Grundlage aktueller Zahlen des European Information Technology Observatory (EITO) mit. Der Umsatz wächst der Prognose zufolge allerdings nur noch um rund 5 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro. 2013 hatte das Tablet-Geschäft mit einem Absatzplus von 52 Prozent auf 8 Millionen Stück und einem Umsatzanstieg um 36 Prozent auf 2,4 Milliarden Euro bereits neue Rekordwerte erreicht. „Tablet Computer haben sich etabliert und legen auf dem erreichten hohen Niveau weiter zu“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf.

BITKOM – Presseinformationen

Quelle: Bitkom

Ähnliche Beiträge:

Enormes Interesse an smarten Brillen

Juni 17, 2014 by  
Filed under Heimkino: Aktuelle News

Bislang sind Smart Glasses in Deutschland kaum verfügbar, trotzdem steigt das Interesse daran stark an. Fast jeder Dritte ab 14 Jahren (31 Prozent) kann sich vorstellen, ein Gerät wie Google Glass zu nutzen. Das entspricht 22 Millionen Bundesbürgern. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM. Gut jeder Achte (13 Prozent) gibt sogar an, dass er auf jeden Fall solche Brillen nutzen wird. Smart Glasses können Informationen wie E-Mails oder Navigationshinweise direkt ins Sichtfeld einblenden und erlauben es, Fotos und Videos aus dem Blickwinkel des Trägers aufzunehmen. „Der Start von Google Glass in den USA hat das Interesse an smarten Brillen auch in Deutschland messbar gesteigert“, sagt BITKOM-Experte Timm Hoffmann. Insgesamt sind Smart Glasses deutlich bekannter geworden. Fast die Hälfte aller Deutschen (48 Prozent) hat schon davon gehört, im Vorjahr war es etwas mehr als jeder Vierte (27 Prozent).

BITKOM – Presseinformationen

Quelle: Bitkom

Ähnliche Beiträge:

E-Government-Nutzung stagniert seit Jahren

Juni 16, 2014 by  
Filed under Heimkino: Aktuelle News

Das Angebot digitaler Bürgerdienste ist umfangreicher und besser geworden, dennoch stagniert in Deutschland deren Nutzung. Im Jahr 2013 luden sich 49 Prozent aller Bundesbürger über das Internet amtliche Formulare herunter, schickten Anträge an Behörden oder baten um Auskunft. Das sind nicht mehr und nicht weniger als 2009. E-Government tritt damit trotz des verbesserten Angebots seit vier Jahren auf der Stelle. Nach Angaben der EU-Statistikbehörde Eurostat liegt Deutschland bei der Nutzung von E-Government-Angeboten gerade mal auf Rang 10 aller EU-Mitglieder. Spitzenreiter ist Dänemark. Dort verwenden mittlerweile 85 Prozent der Einwohner solche Dienste, es gab eine deutliche Steigerung innerhalb weniger Jahre. „Der Trend zum E-Government ist an der Hälfte der Bevölkerung vorbei gegangen“, sagt BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf. Viele Bürger wüssten schlicht nicht, welche Online-Angebote es gäbe. „Wenn die Verwaltung neue elektronische Dienste einführt, muss darüber breit informiert werden. Werbung zum Beispiel für die umfangreichen Möglichkeiten des neuen elektronischen Personalausweises gab es nicht“, so Kempf.

BITKOM – Presseinformationen

Quelle: Bitkom

Ähnliche Beiträge:

Kleine Bürorechner erobern die Wirtschaft

Juni 15, 2014 by  
Filed under Heimkino: Aktuelle News

Sparsame Bürorechner liegen bei Unternehmen im Trend. Im Jahr 2014 werden voraussichtlich über 410.000 sogenannte Thin Clients in Deutschland verkauft – ein Anstieg von rund 4 Prozent gegenüber 2013. Im vergangenen Jahr verkauften die Hersteller rund 396.000 solcher Geräte. Das berichtet der Hightech-Verband BITKOM auf Basis von Daten des Marktforschungs- und Beratungsunternehmen IDC. „Für Unternehmen ermöglichen Thin Clients eine hohe Sicherheit beim Zugriff auf ihre zentral verwalteten IT-Ressourcen“, sagt BITKOM-Experte Christian Herzog. Bis 2018 prognostiziert IDC einen Anstieg der Verkaufszahlen auf rund 570.000 Geräte pro Jahr in Deutschland. Das entspricht einem durchschnittlichen Wachstum von 9 Prozent pro Jahr.

BITKOM – Presseinformationen

Quelle: Bitkom

Ähnliche Beiträge:

Brasilien ist die am schnellsten wachsende IT-Nation

Juni 13, 2014 by  
Filed under Heimkino: Aktuelle News

Fußball-WM-Gastgeber Brasilien hat den ersten Titel bereits sicher: Das Land ist in diesem Jahr die am schnellsten wachsende IT-Nation. Der Umsatz mit Produkten und Diensten der Informationstechnologie und Telekommunikation wird 2014 voraussichtlich um 10,4 Prozent auf 122 Milliarden Euro zulegen. Im vergangenen Jahr lag Brasilien noch hinter Indien auf dem zweiten Platz. 2013 wuchs der indische ITK-Markt um 11,7 Prozent. In diesem Jahr erreicht Indien im Ranking nach Marktwachstum mit einem Plus von 7,8 Prozent auf 56 Milliarden Euro lediglich den dritten Platz hinter China mit einem Plus von 8,8 Prozent auf 303 Milliarden Euro. Das teilt der Hightech-Verband BITKOM auf Grundlage einer neuen Studie des European Information Technology Observatory (EITO) mit. „Die IT-Märkte der BRIC-Staaten wachsen mit Ausnahme Russlands weiter deutlich schneller als der Weltmarkt. Das sind gute Nachrichten für diese aufstrebenden Volkswirtschaften, da Digitalisierung zusätzliches Wachstum und damit Beschäftigung und Wohlstand schafft“, sagt BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.

BITKOM – Presseinformationen

Quelle: Bitkom

Ähnliche Beiträge:

Xbox One, PlayStation 4 oder Xbox 360 Controller am PC verwenden

Juni 13, 2014 by  
Filed under Heimkino: Aktuelle News

Die Controller der Xbox One, der Xbox 360 oder PlayStation 4 lassen sich auch am PC verwenden. Mithilfe von Microsofts Xbox-Controller-Treibern und dem DS4Tool klappt die Installation. Folgender Artikel erklärt die nötigen Schritte.
CNET.de » Home Entertainment

Quelle: Bitkom

Ähnliche Beiträge:

Musik-Streaming-Dienst Amazon Prime Music offiziell gestartet

Juni 13, 2014 by  
Filed under Heimkino: Aktuelle News

Amazons Musik-Streaming-Dienst Prime Musik bietet eine Auswahl von über einer Million Musikstücken. Für US-amerikanische Prime-Kunden steht das Angebot ab sofort zur Verfügung. In Deutschland ist der Dienst noch nicht gestartet.
CNET.de » Home Entertainment

Quelle: Bitkom

Ähnliche Beiträge:

BITKOM veröffentlicht Muster-AGB

Juni 12, 2014 by  
Filed under Heimkino: Aktuelle News

Der Hightech-Verband BITKOM hat seine Empfehlungen für Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) in der ITK-Branche grundsätzlich überarbeitet und aktualisiert. Die vorformulierten Vertragsbestandteile regeln typische Fragen in ITK-Verträgen. Die von Experten aus BITKOM-Mitgliedsunternehmen erarbeiteten AGB sind bei der Bitkom Servicegesellschaft erhältlich. Damit unterstützt die Servicegesellschaft des Hightech-Verbandes besonders Start-ups, kleine und mittlere Unternehmen (KMU), ihre Verträge mit Kunden rechtssicher und lückenlos zu gestalten. Die Unternehmen können die an die aktuelle Rechtsentwicklung angepassten Muster-AGB entweder komplett übernehmen oder individuell anpassen. „Mit den vorformulierten AGB wollen wir ITK-Unternehmen eine Orientierungshilfe im Dschungel der rechtlichen Vorgaben bieten und sie bei der täglichen Vertragsformulierung und -abwicklung unterstützen“, sagt BITKOM-Jurist Thomas Kriesel. „Gerade junge und kleine Unternehmen haben oft keine eigene juristische Expertise. Mit den Muster-AGB erhalten sie eine solide rechtliche Basis für ihr Geschäft“.

BITKOM – Presseinformationen

Quelle: Bitkom

Ähnliche Beiträge:

Nächste Seite »